Pfingsten
(von Hermann Claudius)


Lasst das Lärmen,
lasst die laute Stadt!
Wandert in die Weite,
trinkt euch augensatt!

Sehr die Knospen schwellen
heimlich Blatt für Blatt,
leuchtend wie ein Lächeln,
das noch Glauben hat.

Pfingsten! Lasst die Seele
tiefen Atem tun,
dass er ihr nicht fehle,
in sich selbat zu ruhn.

 Allen Müttern einen schönen Muttertag !
        wünscht die FWG Aar-Einrich 

Tagesordnung siehe AAR- EINRICH AKTUELL vom 11.06.2020 Seite 7 . 

 

Tagesordnung siehe AAR- EINRICH AKTUELL vom 11.06.2020 Seite 6 u. 7

Tagesordnung siehe AAR- EINRICH AKTUELL vom 11.06.2020 Seite 7

Tagesordnung : 

1.Niederschrift der letzten Sitzung

2.Beschlussfassung über die nach § 48 der GemO getroffen Eilentscheidungen des Bürgermeisters

3.Bericht der Verwaltung zur Umsetzung der Corona-Bekämpfungsverordnung

4.Vergabe zu Um-und Anbaumaßnahmen der Verwaltungsgebäude

5.Beratung und Beschlussfassung über die Fortschreibung der Lärmaktionsplanung der Verbandsgemeinde Aar-Einrich

6.Unterrichtung über das Ergebnis einer Prüfung

7.Sozialraumanalyse

8.Beratung und Beschlussfassung zur Umsetzung des runden Tisches zum Thema „Erneuerbare Energien“.

9.Anträge der Fraktionen

10.Sponsoringleistungen, Spenden und Schenkungen

11.Verschiedenes, öffentlich

12.Einwohnerfragestunde

13.Personalangelegenheiten

14.Grundstücksangelegenheiten

15.Verschiedenes, nichtöffentlich

16.Bekanntgabe der Beschlüsse aus dem nichtöffentlichen Teil

 

Am Dienstag 23.6.2020 war es nach langer Zeit endlich mal wieder soweit das die FWG Aar-Einrich sich persönlich treffen konnte um die Sitzung des VG Rates die am 29.6 im DGH in Hahnstätten statt findet zu besprechen . Getroffen wurde sich in Allendorf im Dorfkrug . 

Berichtet wurde von den Ausschusssitzungen und es wurde der öffentlche Teil der Sitzung besprochen . 

Die Fotos sind leider etwas dunkel geworden , aber das dient ja auch etwas dem Datenschutz :-) ;-) 

Förderzweck ist die Abdeckung Pandemie bedingter finanzieller Folgen.

Grundlagen für die Förderung sind:

-          Pandemie bedingter Netto-Einnahmenausfall, der nicht auf der Ausgabenseite abgedeckt werden kann.

 

-          Netto-Kosten abgesagter Veranstaltungen / Projekte, die nicht auf der Ausgabenseite abgedeckt werden können.

 

-          Netto-Einnahmeausfälle und Netto-Kosten müssen eine Folgewirkung der Corona-Pandemie 2020 sein.

 

-          Auf die Gewährung der Corona-Soforthilfe besteht kein Rechtsanspruch.

 

-          Die Zuwendung beträgt bis zu 50 % der nachgewiesenen Netto-Kosten bzw. Netto-Einnahmeausfälle, bis max. 2000 Euro pro antragstellenden Verein.

 

-          Die Förderung fließt an Vereine und Kulturinitiativen aus dem Rhein-Lahn-Kreis.

 

Hier der Link : https://www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/2020/antrag-vereinsfoerderung/